SA 18.08.
19:30 Uhr
Theaterplatz Chemnitz

Classics unter Sternen - Die FILM-Edition Vol. 2

10. Jubiläum und die zugleich zweite Auflage von Classics unter Sternen – Die FILM-Edition


Vorverkauf für „Classics unter Sternen" 2018 wird gestartet


Welche Wirkung Soundtrack und Filmmusik haben, wenn statt der Bilder sie im Mittelpunkt stehen, wird sich am 18. August 2018 auf dem Chemnitzer Theaterplatz bei „Classics unter Sternen – Die FILM-Edition“ zeigen. Diese Veranstaltung von der Veranstaltungsagentur Krauß Event aus Zwickau geht in ihrer neuen Ausrichtung in die zweite Runde und soll besonders auch das junge Publikum ansprechen.

 

Thematisch passend in die Chemnitzer Filmnächte eingebettet, stehen wie im Vorjahr wieder beliebte Filmmusiken wie beispielsweise „James Bond“, „Harry Potter“, „Herr der Ringe“ oder „Ich – Einfach unverbesserlich“ auf dem Plan. Die Vogtland Philharmonie unter der Leitung des Generalmusikdirektors Stefan Fraas werden diese garantiert emotionalen Eindrücke vermitteln. Die auf drei großen LED-Wänden eingeblendeten Filmsequenzen unterstreichen in erster Linie das aktuelle Geschehen auf der Bühne. Gut sichtbar für alle wird dabei der Fokus direkt auf die Künstler gerichtet.

 

Neben der Vogtland Philharmonie und dem Gesangstrio VOC A BELLA ist zum zweiten Mal in Folge Judith Lefeber dabei. Sein Debut gibt der Chemnitzer Künstler Martin Schmitt. Welcher große Chor im Background aktiv sein  wird und welcher männliche Stargast an der Seite von Judith Lefeber das Geschehen bestimmt, wird in Kürze bekannt gegeben. Den Abschluss der Veranstaltung, die 19.30 Uhr beginnt, bildet ein großes Feuerwerk am Sternenhimmel.

 

Der Kartenvorverkauf für „Classics unter Sternen – Die FILM-Edition Vol.2“ ist gestartet. Insgesamt stehen mehr als 2.700 Sitzplätze zur Verfügung. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

 

 

Veranstaltungsinformationen:

Samstag, 18.08.2018  - Theaterplatz Chemnitz

Einlass: 18.00 Uhr - Beginn: 19.30 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten in zwei Teilen (dazwischen 30 Minuten Pause)

 

 

Fotos (c) Kristin Schmidt, Chemnitz von oben